Dimmbare LED Beleuchtung für 35 €

Dimmbare LED Beleuchtung für 35 €

Mit wenig Geld zu viel Licht – einfache Nachrüstung einer sehr leistungsfähigen, dimmbaren LED Außenbeleuchtung.

Das spärliche Licht, das viele Hersteller an einem Wohnmobil zur Verfügung stellen, reicht wohl um den Eingang zu finden, aber ein lustiges Kartenspiel unter der Markise ist nicht möglich. Sicher gibt es fertige LED Beleuchtungen zum nachrüsten, aber die Preise der renommierten Hersteller haben es in sich.

Aus diesem Grunde habe ich mir für rund 35,- € eine dimmbare LED Beleuchtung selbst angebracht. Für die Arbeit habe ich ca. 2 Stunden gebraucht.

Benötigtes Material

-) 5 Meter LED Lichtband IP66 selbstklebend (~15,- €)
-) Sikaflex 521 UV Dichtmittel (~12,- €)
-) Fernsteuerbarer 12 V Dimmer (~8,- €)
-) 8 mm Bohrer
-) evtl. 2 adriges Kabel
-) Lötkolben
-) 3 cm Schrumpfschlauch Durchm. ca. 10 mm
-) Reinigungsmittel, z.B. Aceton oder Spiritus

Material

Arbeitsbeschreibung

Der wohl anspruchsvollste Teil der Arbeit, und was die meisten scheuen, ist ein Loch in das Wohnmobil zu bohren. Hier darf ich sagen, dass viele den Fehler machen das Loch nur so groß zu bohren dass das Kabel gerade so hindurch reicht. Bohrt das Loch deutlich größer damit ihr später rings um das Kabel herum genügend Dichtmittel (von Aussen UND von Innen) anbringen könnt.

Ich konnte die LED Lichtleiste direkt an die Befestigungsleist meiner Omnistore kleben, siehe Bild.

Direkt über der Türe, fast am Ende der Markisenhalterung, habe ich ein Loch von innen nach außen gebohrt. Hier musste  sehr sorgfältig gemessen werden, damit das Loch soweit wie möglich an der Markisenhalterung war. Ich habe als Hilfe eine Schraubzwinge am oberen Türrahmen angebracht.

Im nächsten Schritt das LED Lichtband auf Länge schneiden. Dies ist bei fast allen LED-Lichtbändern in 5cm Schritten möglich und oft angezeichnet.

Am Ende des Lichtbandes die kupfernen Kontaktstellen vorsichtig frei legen und das Kabel anlöten. Die Verbindung mit einem Schrupfschlauch isolieren.

Den Bereich wo die Lichtleiste montiert weden soll gründlich mit Aceton und/oder Spiritus reinigen.

Das Kabel durch das vorbereitete Loch ins Innere des Wohnmobils verlegen und die LED Lichtleiste fest kleben.

Das Loch gut mit Sikaflex von Aussen UND von Innen abdichten. Sikaflex sollte dabei rund um das Kabel herum satt aufgetragen sein.
Es empfiehlt sich, auch den Anfang und das Ende der LED Lichtleiste mit Sikaflex zu fixieren. Wenn sich der Kleber der Lichtleiste lösen sollte, dann an den Enden zuerst.

Innen die Verkabelung mit dem Dimmer herstellen, fertig.

Markise2

Tips für Abänderungen:

  • Wer nicht die Möglichkeit hat die Lichtleiste direkt anzukleben kann sich mit einer Lichtschiene für LED’s, die es in den verschiedensten Formen und Farben gibt, sowie Sikaflex 252 Kraftkleber behelfen. In diesem Fall wird erst die Lichtschiene am Fahrzeug mit Sikaflex befestigt. In diese Schiene kommt dann die LED Lichtleiste rein.

  • Man kann auch eine mehrfarbige LED Lichtleiste nehmen. Dadurch hat man immer ein stimmungsvolles Licht, muss aber bedenken, dass eine mehrfarbige LED Lichtleiste nicht so hell mach wie eine Weiße.

Schreibe einen Kommentar