Schöne Erinnerungen

Unsere Chronik

Unsere Geschichte

Gründung

  • 1976

Der Campingclub Ehingen im AMC (ADAC) wird gegründet. Als Gründungsmitglieder sind H. Scheef, H. Embacher, K. Braun, G. Dirmeier, H. Hansum und H. Huber eingetragen. Bereits im gleichen Jahr ist auch G. Wagner dem Verein beigetreten. Zu dieser Zeit wurde jeden ersten Montag im Monat im Gasthaus "Zum Ochsen" ein Stammtisch abgehalten. Bereits damals wurden, wie auch heute noch üblich, alle anfallenden Probleme und Clubaktivitäten besprochen. Bis 1986 hat sich A. Dietz um das Vereinsleben gekümmert. Ein offiziellen Vorstand war bis zu jenem Zeitpunkt nicht gewählt. Seit Anfang an waren auch Ausfahrten an der Tagesordnung. Es ging zum Beispiel nach Pappelau, Hayingen, Niederhofen, Hausen ob Schelklingen und Öpfingen - zumeist auf Sportplätze. Das von den Mitgliedern gemeinsam gekaufte Zelt wurde stets mitgenommen, denn es bestand nicht immer die Gelegenheit, ein Vereinsheim als Aufenthaltsraum zu nutzen. Doch es fehlte noch ein Grill. Günther Wagner brachte einen aus Spanien mit, bezahlt wurde er aus der Vereinskasse.

1976
1977

Die erste Ehinger Kirbe

  • 1977
In Ehingen fand die erste Kirbe statt, an der sich der Campingclub AMC mit seinem Süßigkeitenstand beteiligte. Schon bald folgte zur Belustigung aller Kirbeteilnehmer die noch heute beliebte Mohrenkopfschleuder, um das Angebot an der Kirbe zu erweitern. Für 1 DM konnte jeder sein Geschick unter Beweis stellen und nach einem erfolgreichen Treffer seinen Mohrenkopf fangen. Aber auch sonst war der Campingclub nicht untätig. So wurde beim Bau des ADAC-Clubheimes von Seiten der Camper kräftig mit zugefasst. Ebenso übernahmen sie bei allen Veranstaltungen des ADAC, z.B. beim Cartrennen im Fahrerlager, die Versorgung mit Steak, Bratwurst usw.

10. Jahrestag

  • 1986
Zum 10. Jahrestag des Vereins trafen sich die Mitglieder mit festlich geschmückten Wohnwagen und Autos am Ehinger Stadion - hier gibt es seit Jahren kostenlose Stellplätze für Wohnmobile. Von dort aus fuhr man gemeinsam auf den Campingplatz Westerheim um die 10 Jahre Campingclub festlich zu begehen. Noch in diesem Jahr beschlossen 14 Familien sich vom ADAC zu lösen und den Campingclub in eine neue Form zu überführen.
1986
1987

Der neue Verein

  • 1987
Bereits noch 1986 angegriffen präsentierte sich ab Januar 1987 der "Campingclub Ehingen im DCC" unter der Schirmherrshcaft des DCC auf eigenen Füßen. Das Gasthaus zur Sonne in Ehingen wurde als "Clublokal" auserkohren und S. Hardecker übernahm den Vorsitz des Vereins und lenkte dessen Geschicke bis 1993. Am 06. 02. 1987 wurde der Campingclub in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ehingen eingetragen - nun gab es ganz offiziell in Ehingen einen Campingclub. Der neue Verein wurde noch im selben Jahr mit einer großen Herbstausfahrt, diese fand vom 24.10 bis 01.11 statt, welche die Mitglieder nach Naturns führte, gefeiert. Dort wurde bei herrlichstem Wetter tagsüber gewandert. Zwischendurch stärkte man sich bei einer Jause (Schinken, Käse, Wein und Saft) um den Heimweg sicher und gekräftigt antreten zu können.

Das erste Anzelten

  • 1988
Zum ersten Mal fuhren wir nach Mehrstetten zum Anzelten. Unsere Mitglieder G. und L. Müller hatten eingeladen. Die Bevölkerung war etwas skeptisch als immerhin 14 Wohnwagen anfuhren. Was würde da wohl passieren? Wir nahmen beim Maibaum setzen teil, anschließend wurde auch unser eigener Baum gesetzt. Am Abend wurde dann noch mit den Kindern ein Fackelzug mit Gesang durch den Ort unternommen, ehe wir bis weit in die Nacht in den Mai feierten. Nach Mehrstetten fuhren wir noch einige Jahre zum An-und Abzelten, hatten wir doch dort auch unsere eigene „Wirtschaft". Sie wurde ausgeschmückt und besonders bei miesem Wetter genutzt. Getauft wurde sie auf den Namen „Gebhards-Klause".
1988
1991

Caravanturnier

  • 1991
Der Campingclub wollte sich im Rahmen des DCC stolz präsentieren und hatte ein große Caravanturnier geplant. Leider musste dieses abgesagt werden, da der eigentlich fest zugesagte Platz zur Ausrichtung dieses Turniers kurzfristig abgesagt wurde. Heutzutage findet man auf diesem Platz die kostenlosen Wohnmobilstellplätze der Stadt Ehingen. Das Turnier fand dann beim Campingclub Heidenheim statt.

Vorstandswechsel

  • 1993
Siegfried Hardecker legt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Vorstand ab. Walter Lehnhard wird zum neuen Vorstand des Campingclub Ehingen im DCC gewählt.
1993
1994

"Spiel ohne Grenzen"

  • 1994
Teilnahme am "Spiel ohne Grenzen" bei Sportverein Dettingen. Der Campingclub landete auf einem hervorragenden 3. Platz.

Vorstandswechsel

  • 1995
Gebhard Grab wird zum neuen Vorstand des Campingclub Ehingen im DCC gewählt. Erste Winterwanderung des Vereins. Teilnahme am Camperschießen beim Schützenverein Ehingen wo A. Dirmeier den 1. Platz bei den Damen und W. Lehnhard den 1. Platz bei den Herren belegte. Die Campingfreunde Biberach veranstalten die Rhein-Main-Neckar-Rallye. Der Campingclub Ehingen im DCC unterstütze die Camingfreunde durch den Verkauf von Süßwaren. Langsam aber sicher hat sich ein breites Jahresprogramm aufgebaut das nun mit der Winterwanderung, der Aktion Sicherer Caravan (damals war der TÜV am Samstag eigentlich nicht geöffnet), Anzelten, Grillfest, Kirbe, Abzelten und Herbstwanderung für jeden etwas anbot.
1995
1996

Jubiläumsjahr

  • 1996

Das 20-jähriges Bestehen des Campingclub Ehingen im DCC wurde mit einer großen Ausfahrt zu den Campingfreunden im Welzheimer Wald gefeiert. 15 Einheiten genossen vom 03.- 05. Mai ein buntes Rahmenprogramm das mit einem Festessen und Ehrungen langjähriger Mitglieder in der Gaststätte Götzenbachsee seinen Höhepunkt hatte.

Freundschaftskegeln

  • 1997

Ausrichtung des großen Freundschaftskegelturniers im Gasthaus Rössle in Munderkingen.

Mit von der Partie waren die Campingfreunde Ulm, Campingfreunde Biberach, Campingclub Heidenheim und Hohenlohe.

1997
1998

Wanderungen

  • 1998

Erste und bis heute einzige Nachtwanderung des Vereins.

Ehrung für Vorstandsarbeit

  • 1999

Gebhard Grab erhält für seine Arbeit im Club und im Landesverband einen Ehrenwimpel.

Der Camping Club erhält ein Modell eines Wohnwagens als Vereinsspendenkasse, erdacht und erbaut von Florian Haag.

1999
2000

Große Veränderungen

  • 2000

  • Manfred Hermann wird zum neuen Vorstand des Campingclub Ehingen im DCC gewählt.
  • Bei der "Aktion Sicherer Caravan" wurde zum ersten mal ein Weißwurstfrühstück angeboten.
  • Die Unkosten für das An-/Abzelten werden, auf Antrag von Dieter Meißner, je Einheit festgelegt. Evt. Differenzbeträge übernimmt die Kasse des Vereins.
  • Auf der Kirbe wird eine große Hütte bezogen um das Angebot ausweiten zu können.
  • Die neu gestaltete Mohrenkopfschleuder fand an der Kirbe ihren ersten Einsatz.
  • Das Freundschaftkegeln findet zum ersten mal ohne Heidenheim in Burgrieden statt.

Unabhängiger Verein

  • 2003

  • Der Campingclub Ehingen löst sich vom DCCIm Logo und Wimpel des Vereins wird der Zusatz "im DCC" durch den Schriftzug "SEIT 1976" ersetzt.
  • Der Verein wird unter "Camping Club Ehingen e.V." im Vereinsregister in Ehingen eingetragen und ist nun ein eingenständiger, selbstverantwortlicher Verein.

 

 

2003
2004

Eigener Gassachkundiger

  • 2004

Gebhard Grab absolviert seine letzten Prüfungen und steht ab sofort als ausgebildetet Gassachverständiger allen Mitgliedern des Vereins zur Verfügung.

Vorstandswechsel

  • 2007

Stefan Stippe wird zum neuen Vorstand des Camping Club Ehingen e.V. gewählt.

2007
2008

Neuer Vorstand

  • 2008

Stefan Stippe gibt nach nur einem Jahr Amtszeit die Vorstandschaft aus persönlichen Gründen ab und Günther Kiem wird zum neuen Vorstand des Camping Club Ehingen e.V. gewählt.

Camperolympiade

  • 2009

Jürgen Meißner organisiert die erste "Camper Olympiade" beim Anzelten auf dem Campingplatz Ringlesmühle.

2009
2011

Der Neuanfang

  • 2011

  • Jürgen Meißner übernimmt den Vorstand des Camping Club Ehingen e.V. und führt diesen aus der Krise heraus.
  • Seit langer Zeit wieder einmal sehr großer Zuspruch von Seiten der Mitglieder beim Abzelten auf dem Campigplatz Elbsee. Bis auf zwei Gespanne waren alle Mitglieder anwesend und da der Verein nun schon 35 Jahre existierte, wurden zur Feier die gesamten Kosten vom Verein getragen.
  • An der Weihnachtsfeier gibt es seit langen Jahren wieder einmal eine Tombola.
  • Der Camping Club Ehingen e.V. erhält unter der Regie von Dieter Meißner seinen ersten Internetauftritt - eine eigene Homepage.

 

Die ersten Ehrenmitglieder

  • 2012

  • Mit riesiger Begeisterung feiern die Mitglieder des Vereins den erster Live Auftritt unseres Mitglieds Gebhard Grab in einem Original Indianertipi auf dem Campingplatz Bankenhof im Schwarzwald am Titisee.
  • Anni und Gotfried Dirmeier sowie Günther Wagner werden nach über 35 Jahre Mitgliedschaft zu den ersten Ehrenmitgliedern des Camping Club Ehingen e.V. ernannt.
2012
2014

Eine Ära geht zu Ende

  • 2014

  • Hans Flögl fungiert bei der Aktion Sicherer Caravan zum letzten mal als Gassachkundiger.
  • Jürgen Meißner wird in der JHV als 1. Vorstand wiedergewählt, Florian Haag wird zum Schriftführer gewählt.
  • Guido Albers wird von Gebhard Grab zum ersten mal als Gehilfe für die Gasprüfung eingelernt.

 

 

Neues und Altes

  • 2020
  • Andreas Geyer erstellt in Zusammenarbeit mit Dieter Meißner das neue Layout der Homepage - sie ist nun für Tablets und Smartphones angepasst.
  • Jürgen Meißner wird zum 3. mal zum Vorstand des Camping-Club-Ehingen gewählt.
  • Florian Haag erhält wieder die Ehre das Amt des Schriftführers auszuführen.
  • Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen von Corona. Nach der Hauptversammlung gab es bis auf das Abzelten in Alpirsbach keine weiteren Aktivitäten.
2020